Startseite Galerie Alcyon (F) Dürkopp (D) Moto Rève (CH) Dufaux (Motosacoche (CH)) New Hudson (GB) Peugeot (F) Rudge (GB) Terrot (F) Kontakt Links
Dufaux (Motosacoche (CH)):
Gebrüder Henri und Armand Dufaux / Motortasche mit Batteriezündung / Motor mit Magnetzündung / Vergaser / Zündanlage


Themen:
Gebrüder Henri und Armand Dufaux
Motortasche mit Batteriezündung
Vergaser
Zündanlage
Motor mit Magnetzündung
Typ Aufstellung
    Modelle


Motosacoche (CH)



Nach oben

Wenn ein Liebhaber und Sammler heute von Motosacoche spricht, denkt er wohl zuerst an die khakibraunen Maschinen mit den starken Motoren und den unverwüstlichen Rahmen, die bis 1937 zu Tausenden die bekannte Fabrik in Genfer Stadtteil Acacias verließen, um irgendwo in der Schweiz jahrzehntelang ihren Dienst zu machen.
Dass das alles mit einem kleinen Hilfsmotörschen begann, wussten schon viele der damaligen stolzen Fahrer nicht mehr.



Nach oben

Der Firmensitz der Gründerfirma „H. & A. Dufaux fils“ befand sich im Jahre 1900 an der Rue de Lausanne 58 in Genf.
Ab 1904 nannte sich „ H. & A. Dufaux & Cie“ und befand sich an der Rue des Caroubiers 10 im Genfer Stadtteil Acacias.
Die Firma wurde 1905 in Henri & Armand Dufaux & Cie. S.A. umbenannt, der Firmensitz in das neue Werk an die Route des Acacias 56 verlegt und das Aktienkapital aufgestockt.


 


Nach oben

1907 kam die italienische Filiale in Turin „Societa` Meccanica Italo-Ginevrina Torino“ dazu.
Bereits 1917 wurde die Firma in Motosacoche S.A. umbenannt, das Kapital auf 25000000,- Franken aufgestockt und damit begonnen, das Werk sich zu vergrößern.
1924 wurde ein Werk in Lyon gegründet, das als „Motosacoche-France“ den französischen Markt, ohne Geld für die teure Zölle zu verlieren, abdecken konnte.


 


Nach oben